Behandlung von Therapiegeräten und Zubehör

Damit eine dauerhaft wirksame Therapie sichergestellt werden kann, muss das Gerät Ihres Patienten regelmäßig überprüft werden.

Reinigung und Instandhaltung von Therapiegeräten

Damit eine dauerhaft wirksame Therapie sichergestellt werden kann, sollte das Gerät regelmäßig überprüft werden. Blockierte Luftfilter können sich auf den Druck auswirken, der benötigt wird, um der Maske nachts Luft zuzuführen. Wir empfehlen, das Schlafapnoe-Therapiegerät einmal monatlich von der Stromversorgung zu trennen und das Gehäuse mit einem feuchten Tuch und mildem Reinigungsmittel abzuwischen. Dabei darf kein Wasser in die elektrischen Teile des Gerätes gelangen.

Es ist außerdem wichtig, dass Ihre Patienten den Luftfilter regelmäßig auf Löcher und Staubablagerungen untersuchen. Weitere Informationen zu Pflegeintervallen finden Sie in der Gebrauchsanweisung des Gerätes.

Reinigung des Therapiezubehörs

Die regelmäßige Pflege der Therapieausstattung ist für eine effiziente Behandlung der Schlafapnoe Ihrer Patienten unerlässlich. Erfahren Sie, wie das Zubehör gereinigt und einsatzbereit gehalten wird, um eine optimale Therapie zu gewährleisten.

 

Tägliche Reinigung

Monatliche Reinigung und Überprüfung

Hinweis:

Der auseinandergenommene Befeuchterdeckel mit Zwischen- und Unterteil kann auch in einer Geschirrspülmaschine im Schon- oder Glaswaschgang (ausschließlich in der obersten Ablage) gewaschen werden.

Patienten dürfen zum Reinigen des Atemluftbefeuchters keine der folgenden Produkte verwenden, da diese das Material beschädigen und somit die Lebensdauer des Produktes verkürzen können:

  • Bleichmittel bzw. auf Chlor, Alkohol oder Ammonium basierende Lösungen
  • Feuchtigkeitsspendende, antibakterielle oder auf Glycerin basierende Seifen
  • Wasserenthärter und nicht genehmigte Entkalkungsmittel